Schütttelkarte zum Winter

Das Set „ausgestochen weihnachtlich“ mit passender Handstanze ist so ein schönes und vielseitiges Set.

Ich habe eine Schneekarte gebastelt mit dem kleinen süßen Eskimo daraus.

Inspiriert wurde ich durch die aktuelle Challenge beim Global Design Projekt #GDP113. Aufgabe war, eine Karte mit den Farben Chilli, Aquamarin und Farngrün zu gestalten.

Geprägtes Schneetreiben im Hintergrund, ne Schnee-Schüttelkarte und der Eskimo in eben diesen Farben gestaltet.

Ich find sie ganz süß. Was sagt Ihr? Ohne diese Farbvorgabe hätte ich nie diese Farben kombiniert…

cof

Genau das mag ich an den Challenges – man wird inspiriert und probiert man andere Styles und Farbvarianten aus.

Babykarte Variante 2 „ausgestochen weihnachtlich“

Im Babykartenbastelwahn musste natürlich auch gleich noch eine Jungs-Karte gebastelt werden.
Diesmal mit braunem Teddy, der sich aber festlich geschmückt hat mit dem Hütchen aus dem Stempelset „doppelt gemoppelt“ – eigentlich ein total schönes und vielseitiges Sprücheset für alle Gelegenheiten.

Farben: Limette, Flüsterweiß, Schokobraun und Bermudablau.

Den Teddy musste ich allerdings für den 3D-Effekt per Schere und Handarbeit ausschneiden, denn die zu dem Stempelset gehörige Handstanze stanzt die Ohren nicht mit. Man kann den Teddy ohrenlos per Handstanze ausstanzen und dann die Ohren rankleben, oder eben gleich den ganzen Teddy ausschneiden. Find ich aber nicht schlimm, weil er sehr große und sanft geschwungene Konturen hat.

Der Luftballon ist per Naturkordel schwebend und auch per Dimensional dreidimensional angehoben.

Jetzt hab ich wieder Lust auf die anderen Stempel aus dem Stempelset bekommen, denn draussen ist es kalt… und Weihnachten rückt immer näher. Hihi

Babykarte mit dem Set „ausgestochen weihnachtlich“

Seit einigem Jahr gibt es das Stempelset „ausgestochen weihnachtlich“ mit einer dazu passenden Handstanze. Darin befinden sich Stempel mit den Motiven Weihnachtsmann, Lebkuchenmännchen, Renntierkopf, Eskimo und Teddy.

Ich habe letztes Jahr saisonal nur die Weihnachts- und Wintermotive verwendet, denn zur Weihnachtszeit ist man eben weihnachtlich gestimmt.
Jetzt ist der Babyboom ausgebrochen im Bekanntenkreis. Und was liegt da näher, als in den Babykartenbastelwahn zu verfallen?

Und da kommt der Teddy doch total recht.

Hier in einer femininen Farbkombi zur Geburt eines Mädchens gestaltet.

Ich zeige in der nächsten Zeit mal noch ein paar weitere Babykarten, denn wie geschrieben, ich habe Babykarten-Bastelwahn! 😉

Gänseblümchen-Danke

Manchmal möchte man sich einfach bedanken. Hier für Geburtstagsgeld, wovon man sich etwas Schönes kaufen sollte. 😉

Lasst Blumen sprechen – hab ich umgesetzt.

Farben: Flüsterweiß, Osterglocke und Olivgrün!

Aktuelles Band mit der farbigen Stickkante, sehr natürlich und schön, finde ich.

Die Gänseblümchenwiese unten, und ein dicker, fettes Gänseblümchen oben drauf! Der Dankespruch aus dem Set „Danke für Alles“ aus dem aktuellen Hauptkatalog. Im Hintergrund einfach flüsterweißes Papier geprägt mit dem neuen Stampin Up Tiefenprägefolder „Blätter-Relief“… Ich finde, diese geprägten Papierstücke werten eine Karte immer noch mal qualitativ auf.

3-D-Effekt durch Dimensionals, die sowohl das Schild als auch die Blumen in die Höhe heben und trotzdem fixiert geklebt haben.

Ich hoffe, diese Karte erfreut meine Schwiegermutter.

Schnell noch einen hübschen, farblich passenden Briefumschlag gestalten und „ab geht die Post“! 🙂

Falls Ihr irgendwelche Stampin Up-Sachen bei mir bestellen wollte, schreibt mich an, ich bestelle alle 14 Tage eine Sammelbestellung, und jetzt im Juli lohnt es sich aufgrund einer tollen Rabattaktion doppelt.

PS: Mit dieser Karte nehme ich an einer Challenge zum Thema „Für Mädchen/ Frauen“ teil von Night-Shift-Stamping.

Wunschbrunnen

Der Wunschbrunnen von Stampin Up hat es mir wirklich angetan. Ich liebe dieses Motiv, und es bietet sich an für sehr dezente Karten.

Hier mit feige-farbenem Hintergrund-Cardstock, leicht coloriert mit den Aqua-Paintern, drei Glitzersteinchen und ein lieber Gruß. Fertig ist diese Karte.

Verwendete Farben: feige, saharasand, schiefergrau, olivgrün
Cardstock: Flüsterweiß und Feige

Ich nehme mit dieser Karte teil an der Stempelsonnenchallenge #191 „Alles geht“ und versende die Karte dann an eine neue Kartenfreundin über Facebook. Eine tolle Aktion, dass sich Stempelfreunde gegenseitig als Kartenfreunschaften ca einmal im Monat eine selbstgebastelte Karte senden, wie früher Brieffreundschaften. Endlich macht es wieder Spaß, in den Briefkasten zu schauen! Und was meint Ihr, wie meine Briefträgerin sich immer über die hübschen Briefumschläge freut!

Ich freu mich über Kommentare. Liebe Grüße

Einfache Karte mit der neuen Strukturpaste

Auf unserem Tagesworkshop haben wir als letztes der vier Bastelprojekte die neue Strukturpaste vorgestellt und deren Anwendung kennen gelernt.

Eine einfache, aber sehr hübsche Karte. Savannefarbenes Cardstock, ungefärbte Strukturpaste mittels Künstlerspachtel über die Schablone gespachtelt, kurz trocknen lassen und Stempelspruch und Stiefmütterchen (mit Handstanze ausgestanzt), dazu zwei ausgestanzte Zweige aus dem Set „Glasklare Grüße“, fertig ist diese Karte!

Strukturpaste von Stampin Up, mittels Künstlerspachtel über eine Schablone gewischt

Gefällt Euch diese Karte?

Strukturpaste Stampin Up
Noch einmal die erhabene Struktur in Nahaufnahme:

Dankekarte mit der Geistertechnik im Hintergrund

Man braucht nicht immer Designpapier, man kann es auch wunderschön selbst herstellen.
Hier habe ich mit der Geistertechnik einen Hintergrund gestaltet.

Alles bis auf das Band von Stampin Up – das Band ist von Das Depot.

Die süßen Marienkäfer laufen jetzt aus zu Ende Mai, sind aus einem Gastgeberin-Stempelset, zusammen mit dem Elefanten, Frosch usw.

Wer dieses Stempelset noch haben möchte, müsste spätestens im Mai noch eine Stempelparty veranstalten.
Schreibt mich an. Liebe Grüße

Süßes Osterhasen-Monster mit Schokoeiern im Bauch

Ich liebe diese Monsterstempel aus dem aktuellen Frühjahrskatalog.

Und ich bin im Osterfieber. Dabei stieß ich auf eine Challenge #63 Verkleidung vom Blog „Stempelküche“, und schwupps, verkleidete sich mein kleines Monster als Osterhase mit den Osterhasenohren aus dem letzten Jahr (Stempelset „Friends and Flowers“) und fraß alle Ostereier in seinen Bauch. Tolle Challenge-Idee! Leider waren wir zu spät und konnten nicht mehr teilnehmen.

Süß, oder?

 

Osterworkshop – am Mittwoch, 15.03.2017 um 15:30 Uhr

Jetzt am kommenden Mittwoch mache ich bei mir Zuhause einen kleinen, gemütlichen Workshop zum Thema Ostern und Frühling!

Wir basteln 2-3 Projekte, wer möchte, kann auch gern danach noch ein Freestile-Projekt machen.
(Die hier geposteten Bilder sind nicht die Projekte, die wir dann basteln, es sind nur noch zusätzliche Ideen! )

Kostenfaktor für den Workshop: 10,- € (inkl. Getränke, etwas Knabberkrams, Material und Anleitung)

Ich freu mich auf Euch.

Wer noch mitmachen möchte, melde sich bitte bei mir an.

Liebe Grüße

 

Online-Shopping, oder direkt über mich

Ich wurde jetzt schon ein paar mal gefragt, wie Ihr die tollen Stampin Up-Sachen erwerben könnt. Gerade im Bastelfieber braucht man ja doch mal Nachschub oder ein paar neue tolle Stempel o.ä.

Ich bin ja unabhängige Stampin Up-Demonstratorin und vertreibe die Stampin Up-Sachen, d.h., wenn ihr etwas bestellen wollt, könnt Ihr das gerne über mich machen.
Es gibt die Sale-A Bration-Gratisartikel natürlich dazu.

Außerdem gebe ich regelmäßig Workshops, da treffen wir uns bei mir, und wir basteln unter meiner Anleitung zusammen ein paar themenbezogene Projekte, üben neue Techniken usw. Dafür ist dann eine kleine Teilnehmergebühr fällig, und man nimmt die fertigen Projekte am Ende des Tages mit nach Hause und hatte einen schönen, spannenden, lehrreichen oder einfach fröhlichen Tag/Nachmittag oder Abend. Anmeldungen natürlich vorab nötig, ich möchte ja genug Projekte vorbereitet haben, außerdem stelle ich auch Getränke und was zum Knabbern zwischendurch zur Verfügung.
Auf diesen Workshops gibt es selbstverständlich keine Kaufverpflichtung, aber wenn man etwas bestellen möchte, kann man das gerne am Ende des Workshops bei mir tun, ich bestelle dann zeitnah für Euch.

Und dann gibt es noch die Möglichkeit, eine Stempelparty selbst bei sich auszurichten.
Es gibt da verschiedene inhaltliche Möglichkeiten, entweder wir machen nen Anfängerworkshop draus, wenn Du einfach mal mit ein paar Freunden in heimischer Athmosphäre das Stempeln ausprobieren willst.
Bist Du schon länger dabei, wünscht Du Dir evtl. ein Workshopthema, z.B. eine Technik, oder ein Produkt, bei dem wir mal genauer unter die Lupe nehmen, was man damit alles anstellen und kreiern kann.
Z.B. zum Envelope Punch Board kann ich mehrere Abende mit verschiedenen Projekten füllen.
Oder bei Aktionen (wie der Sale-A Bration aktuell) und zu neuen Katalogen machen Katalogpartys auch sehr viel Spaß, man kann drin herum stöbern, und auch die neuen Produkte mal anschauen und ausprobieren, erfahren, was alles damit möglich ist und sich einfach inspirieren lassen.
Als Gastgeberin gibt es auch noch andere Vorteile. Es gibt spezielle nur für eine Gastgeberin käufliche Stempelsets, und ab einen gewissen Gesamt-Partyumsatz gibt es für die Gastgeberin noch Prozente auf diesen Gesamtwert als Bonus.

Falls Du aber keine Lust auf all das hast, auch keinen Kontakt wünscht und lieber direkt online bestellen möchtest, kannst Du das natürlich auch gerne tun. Einfach auf diesen Link clicken, und es geht direkt zum Stampin Up Online Store! Und sucht dann nach mir als Demonstrator.

Bei Fragen zu Produkten, immer her damit. Ich bin gern Deine Ansprechpartnerin zu Deinen Bastelfragen und -Ideen!

Liebe Grüße