Schnelle Danke-Karte mit DSP und Pergament

Ich habe jetzt schon etwas länger nichts mehr gepostet, mein Handy war kaputt. 🙂

Also schnell ein paar meiner kreativen Ergüsse der letzten Wochen!

Denn der neue Katalog steht vor der Tür, die auslaufenden Produkte aus dem alten Ende Mai auslaufendem Katalog werden teilweise gut reduziert abverkauft. Vielleicht bekommt Ihr ja noch ein paar Anregungen.

Ganz schnell ging diese Karte:


Minzmakrone (leider auslaufende Incolor aus 2015 – 2017) im Hintergrund und als kleine ausgestanzte Herzchen, Designpapier aus dem alten Katalog als Hintergrund, darauf mit weiß embosster Schriftzug auf einem Stück Pergamentpapier.
Das flächige Kleben von Pergamentpapier gestaltet sich etwas schwierig, denn man sieht den Kleber durch. Daher probierte ich hier ein dollepseitigen Klebebogen aus. Aber ich kann auch keine Folien auf Handydisplays kleben ohne Blasen… 😉

Trotzdem hübsch geworden, finde ich.

Und deswegen gern verschenkt an die Organisatorin des Technikbuchs, an dem ich teilgenommen habe. Vielen Dank für die Mühe, ich bin schon ganz gespannt auf das Gesamtergebnis! 🙂

Danke-Karte mit Frühlingsprodukten 2017

Im neuen Frühjahrkatalog sind sooo unglaublich viele schöne und vielseitige Stempelsets enthalten, dass es natürlich reizt, mal ne Karte zu machen mit rein diesen Stempeln.

„Fenster zum Glück“ heißen die Stempel, die um Thinlits für eine sechseckige Box erweitert werden können. Seite 43 im neuen Frühjahrskatalog zu finden. (Art. 143409)
Der Dankespruch entstammt aus diesem Stempelset.

Flüsterweisse Karte gebastelt, ein farblich passendes Designpapier genommen, ein passend breites Stück Papier damit bestempelt.
Den oberen und den unteren Rand dieses Papiers habe ich dann mit dem Sale-A Bration-Produkt (gratis bei 60,-€ Einkaufswert gibt es immer ein Produkt aus dem Sonderkatalog dazu) „Delicate Details“, einem Bordüren-Stempelset, bestempelt. Hier muss man darauf achten, die langen und schmalen Stempel möglichst gerade auf den Acrylblock drauf zu kleben, sonst gibt es unterschiedliche Ränder.
Die Punkte und die Blumen habe ich mit dem zweiten Sale-A Bration-Stempelset „Gartengrüße“ gestaltet. Dazu habe ich all die Bereiche abgeklebt, die nicht bestempelt werden sollen.

Alles zusammen fügen, und schnell und leicht habe ich eine tolle Dankekarte gestaltet!

Die Idee ist allerdings nachgemacht von Sacha van de Kerkhof aus den Niederlanden, die ihre Karte in der Facebookgruppe Stampin Cafe gepostet und damit zum Nachbasteln geteilt hat! Vielen Dank dafür! 🙂

Was für Ideen habt Ihr mit diesen Stempeln?

Ich werde jetzt mal ein paar weiter Projekte damit gestalten!

In the Meadow

Am 20. Juni 2016 hatte ich endlich meine eigene Big Shot! Juhu!
Und mein erstes damit gebasteltes Projekt waren zwei Karten mit meinem damaligen Lieblings-Stempelset „In the Meadow“ von Stampin Up!

Dazu Hintergrund mit „woodland textures“ gefalzt.

Rehe auf Aquarellpapier gestempelt, klar embossed (noch mit Toaster, den Heißluftfön besaß ich damals noch nicht) und mittels Aquapainter und den Farben „Waldmoos“, „Farngrün“ und „Lagunenblau“ ausgemalt.
Stempelfarbe war immer „Wildleder“, damit habe ich auch die Baumstämme mit nem Schwämmchen coloriert.
Nur das Band ist nicht von Stampin Up!, das ist von Globus (Baumarkt), passt aber m.E. hervorragend.

Meine zweite Variante bekam noch einen Rahmen und eine dicke naturfarbene Kordel, nicht SU, sondern vom Globus, aber auch schön, oder?

Ich bin das erste Mal echt zufrieden mit meinem Bastelergebnis gewesen, bin doch immer so kritisch!

Hach!