Lustiger Eierkarton

Passend zur österlichen frühlingshaften Jahreszeit gibt es niedliche Möglichkeiten, die 4er-Eierkartons zu dekorieren, die Stampin Up im Frühjahrskatalog hat.

Dazu passen hervorragend die Hühner, die man sich noch bis zum 31. März ab einem Bestellwert von 60,-€ in der Sale-A Bration schenken lassen kann.

Nur noch ein paar Tage ist die Gelegenheit! Nutzt sie, ich mache noch eine Sammelbestellung am  30.3.2017!!!

Falls Ihr Fragen zu den Produkten (es sind jetzt für die letzten Tage noch mehr Gratis-Produkte hinzugekommen!!! Auch welche aus dem Hauptkatalog!) oder der Sale-A Bration habt, einfach melden!

Diesen Eierkarton habe ich erst eingefärbt, dann dekoriert mit den stitched Framelits und den Hühnern. Ich mag es knallig zu Ostern. Coloriert habe ich die Henne mit den neuen Aquarellstiften von Stampin Up!

Kleine Aufmunterungskarte mit Fehlerteufel

Das Wetter draussen ist trist, regnerisch und stürmisch grau bei uns hier im Norden – überall weiter im Süden und Osten ist schöner Schnee!

Die Gelegenheit, mal das Stempelset „Donnerwetter“ und die dazu passenden Framelits Formen „Regentage“ einzusetzen.
Die beiden aufeinander abgestimmten Produkte gibt es im aktuellen Hauptkatalog noch im Sparset mit 10% Rabatt.

Es sind nicht nur Regenschirme in drei Designvarianten drin enthalten, und Regentropfen natürlich, sondern auch Herzchen, die man regnen lassen kann, zwei Geschenke (gut geeignet auch für alle anderen Anlässe, wie Geburtstags, Weihnachten usw), Wolken, ein paar klitzekleine süße Blümchen und tolle Sprüche mit wirklich schöner Handschrift-Art.
Bei den Framelits sind neben den Regenschirmen, den Wolken und den Regentropfen auch noch stanzbare Bordürenmuster für die Regenschirme (die man auch wunderbar für andere Projektideen nutzen kann) und die Herzen enthalten. Die kann man wunderbar z.B. für Schüttelkarten benutzen.

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Nun aber zu meiner kleinen Karte.

Ich habe gedacht, zu schlimmer Regen lässt auch Wetterfrösche unter Schirme krabbeln – und der Frosch aus dem Gastgeberinnen-Set „Love you Lots“ ist sooo unglaublich süß, der musste hier dazu.

Immer, wenn ich mit Wassertankpinsel arbeiten möchte für Hintergrundgestaltung oder das ausmalen stempele ich mit Archivtinte, die löst sich nicht und verwischt, wenn man an den gestempelten Umriss heranmalt.
Den Schirm habe ich hier mal mit den neuen Aquarellstiften ausgemalt, ich habe sie diesmal extre mehr mit der Spitze aufgesetzt, um dieses Muster zu erreichen, denn einen Schirm faltet man ja zusammen, und das wollte ich mal ausprobieren. Aquarellstifte sind ja einerseits wie Buntstifte einsetzbar, aber auch flächig verwischend aquarellig. Hier hab ich ne Zwischenart genutzt. Der Frosch und die Ente sind flächig damit ausgemalt. Und mit dem Mischstift verwischt. Am Kopf des Frosches erkennt man, dass ich zu sehr drüber gefahren bin mit zu viel Druck, das Papier ist da etwas angeraut. Leider. Aber aus Fehlern lernt man, und das passiert mir sicher nicht noch einmal.
Ich teste Techniken gern immer bis an ihre Grenzen, dann lernt man, besser mit ihnen umzugehen.

Die kleine Ente habe ich dreidimensional hervorheben wollen. Die sollte vor dem Schirm sitzen und den Regen geniessen.

Ist jetzt nicht sooo toll gelungen, aber irgendwie trotzdem niedlich. Ich werde das auf andere Varianten auch noch mal versuchen, ich gestehe, hier war die Ente zu klein, um die komplett ausschneiden und mit einem Dimensional in die Höhe heben zu können, denn unter diesem kleinen Entenbereich ist ein doofer Farbfingerabdruck passiert, und weil ich aus Müllvermeidungsgedanken die Karte nicht frustriert wegschmeissen wollte, es aber wirklich unschön aussah, war das meine spontane Lösung dafür.  *grins*

Manchmal  muss man einfach Kompromisse machen. Vielleicht verändere ich die Karte da vorne noch mal, aber erst mal wollte ich auch zeigen, dass einfach manchmal Fehler passieren, und man muss nicht wegschmeissen. Ist doch trotzdem noch eine niedliche Karte geworden, oder? Und mal was Anderes, so…  Hihi

Habt Ihr Ideen, wie man den Farbfleck besser, hübsche, oder raffinierter (so ein Papierrest ist ja nun total unkreativ) verstecken könnte?