Geburtstagskarte mit Petite Petals

  • Auf dem letzten Anfängerworkshop gestalteten wir einfache Karten mit Stempel und Handstanzen.
    Eine davon möchte ich Euch nun genauer zeigen. Ich finde, sie ist super schön und ganz schnell gemacht.
    Und sie ist so schön frühlingshaft, und den sehne ich momentan sehr herbei, es ist einfach zu grau und nass-kalt draußen hier bei uns in Schleswig-Holstein. Der Winter soll entweder Frost und Schnee bringen, oder sich vom Frühling ablösen lassen!Hier also nun mein erster Frühlingsgruß – und Geburtstagskarten kann man ja nie genug haben, nicht wahr?

    Ich habe also benutzt:

  • Flüsterweißes Cardstock, ein DinA4-Blatt halbiert auf 14,9 cm und dann halbiert (bei 10,5 cm) gefalzt und geknickt. (= Grundkarte)
  • Cardstock in Farbe taupe in Größe 10 x 14,4 cm als Schatten-Ebene
  • Cardstock in Farbe flüsterweiß in Größe 9,5 x 13,9 cm zum Gestalten.
  • Cardstock in Farbe flüsterweiß in Größe 5 cm x Länge je nach Spruch, hier
  • ein Stück Band für den Anhänger
  • Stempelset „Petite Petals“ aus dem Hauptkatalog (Jahreskatalog), Art:  133 155, 15,- € plus entsprechenden Acrylblock (Block a = 5,-€, Art: 118 487)
  • Handstanze „Kleine Blüte“, Art: 133 322, 16,-€
  • Handstanze „Gewellter Anhänger“, Art: 133 324, 28,-€
  • Stempelfarben „taupe“, „zarte Pflaume“ und „Pfirsich Pur“
  • Glue Dots (für die Blüten), Dimensionals (für den Anhänger) für den 3D-Effekt und Tombo Kleber (für die Card Stock-Schichten)
  • 7 kleine Klebesteinchen für die Blütenmitte
  • Gratis-Sale-A Bration-Stempelset „Gartengrüße“ für den gepunkteten Hintergrund
  • Der Spruch „Schönen Geburtstag“ stammt aus dem Stempelset „Schmetterlingsgruß“, (Art: 138 355, 29,-€/Set) aber den muss man ja nicht nehmen, es braucht ja nur den entsprechenden Spruch, der einem gefällt! :-)Ich stempele nun den jeweilig ausgesuchten Spruch auf ein 5 cm breites flüsterweisses Cardstock und schneide dieses entsprechend der Spruchlänge zu. Dann stanze ich einseitig mit der Handstanze gewellter Anhänger und binde einen Knoten mit dem Band in Farbe „zarte Pflaume“

    Nun richte ich den Anhänger auf dem zu gestaltenden Cardstock aus und stempele den Hintergrund mit den Punkten aus dem Set „Gartengrüße“ in allen drei Stempelfarben, so dass hinter dem Anhänger und auch seitlich herausragend Punkte zu sehen sind.
    Dann klebe ich den Anhänger mit Dimensionals auf das weiße Cardstock, so dass ein dreidimensionaler Effekt entsteht.

    Ich stempele nun 2-3 Blüten je Farbe auf einen flüsterweissen Cardstock-Rest und stanze so 7 farbige Blüten aus, die werden dann gewellt und per Gluedots auf die Kartenfront geklebt, hübsch angeordnet. Da kann man vorher ohne Kleber wunderbar hin- und herschieben, wie es einem am besten gefällt, klebt man sie dann fest. In die Mitte der Blüten klebe ich jeweils einen Glitzerstein hinein. Ein bisschen Bling Bling muss doch sein. *grins*

    Schichten der Karte aufeinander kleben, ich nehme da am liebsten den Tombo für, damit ich zur Not noch ausrichten kann, und die Ränder damit auch wirklich alle gleichmäßig sind.

    Fertig.

    Zeigt mal her Eure Karten mit den Petite Petals. Ich finde die kleinen Blüten wirklich zeitlos schön und man kann sie überall benutzen. Auf Verpackungen, Karten, Anhängern usw. Eine sehr lohnenswerte Anschaffung, finde ich.