Noch mal Strukturpaste – kleiner Kartengruß

Es gibt immer wieder Farben, die einem erst überhaupt nicht zusagen. Bei mir ist die Farbe flamingo-rot solch eine mich eher nicht ansprechende Farbe.
Oft freundet man sich aber mit ihr an, je mehr man mit ihr herumprobiert. Auf diese Art ist diese farbenfrohe Karte entstanden.

Als die Strukturpaste neu heraus kam mit dem aktuellen Jahreskatalog, habe ich wild mit ihr herumprobiert. Auch auf farbigem Cardstock. Da ich auch das Flamingo-Stempelset bestellt hatte, dachte ich, ich mache einen strukturierten flamingoroten Hintergrund.

Gesagt, getan! Und dann wusste ich nichts mehr damit anzufangen. Ein paar Versuche weiter, und ich legte die Farbe erst mal wieder beiseite. So auch den Hintergrund.

Ich nahm mir die Farbe feige vor, stempelte Blumen, stanzte diese aus, dekorierte sie mit Glitterkleber – und legte sie zu Trocknen beiseite. Auf den flamingofarbenen Hintergrund. Und hey, das passte gut zusammen. Etwas neutrales schiefergrau und weiß dazu, schick, irgendwie.

Nun habe ich eine neue Kartenfreundin in Österreich, die laut ihrem FB-Profil Katzen sehr liebt. Und auf knallige Farben steht, wenn ich mal auswerte, was für Karten ich von ihr so geschickt bekomme. 🙂

Also habe ich Ihr einen Blumengruß mit der lustigen Katze aus dem Oma-Stempelset gebastelt.

Und dafür, wie frustriert ich anfangs von flamingorot war, gefällt mir diese Karte dann doch wirklich gut! Ganz anders, und nicht mein Stil, eigentlich, farbtechnisch, aber das erste flamingorote Kartenprojekt von mir, was mir so gut gefällt, dass ich sie sogar verschicke. Diese Katze ist grad auf dem Weg nach Österreich!

Natürlich mit ’nem selbst gebastelten Briefumschlag!

Ich hoffe, die Karte gefällt. Durch den strukturierten Hintergrund und die 3-D-Effekte der Blume ist sie sehr plastisch und auch schwerer als ein Normalbrief. 1,50 € Porto nach Österreich! Wenn man bastelt, sollte man sich über kurz oder lang eine eigene Briefwaage anschaffen. Denn nichts ist peinlicher, als wenn Nachzahlungen fällig werden.

Liebe Grüße, Eure Marina